Kirgistan - kleine Oase im Herzen Zentralasiens

 

 

 

Kirgisistan ist ein erstaunliches und einzigartig schönes Land.

Diese kleine Oase im Herzen Zentralasiens begeistert durch ihre wunderbare an Naturlandschaften und wird zu Recht als die „asiatische Schweiz“ bezeichnet.

Im Vergleich zu den Alpen, sind die Berge Kirgisistans unberührt und das Land noch reicher an Naturschätzen.

Das Land grenzt im Südosten an China, im Norden an Kasachstan, im Nordwesten an Usbekistan sowie im Südwesten an Tadschikistan. Zwei gewaltige Bergketten – nahezu so hoch wie der Himalaya - durchziehen das Land, das Tien Shan und das Pamir Gebirge, und bilden ein wahres Paradies für Bergfreunde und Naturliebhaber.

Die wunderbare Landschaft ist geprägt durch weite Bergsteppen und Wäldern, Wüsten und Halbwüsten, kristallklare Flüsse und malerische türkisblaue Bergseen sowie den atemberaubenden Gebirgspanoramen des Tien Shan.

Neben der außergewöhnlichen Vegetation bietet Kirgisistan den Lebensraum einer einzigartigen Tierwelt.

Kirgisistan ist ebenso wegen seiner interessanten Kultur und Geschichte beeindruckend.

 

Die Kirgisen waren immer Nomaden. Noch heute können wir die faszinierende Nomadenkultur hautnah erleben. Unzählige Jurten, mit bunten Filzteppichen gekleidet, schmücken in den Sommermonaten das ganze Land.

Auf den alpinen Wiesen und Weiden, eigerahmt von schneebedeckten Bergketten, begegnen wir fernab jeder Zivilisation eindrucksvoll der geschätzten Gastfreundschaft der Nomaden mit ihren Herden.

 

Wir führen Sie mit großer Leidenschaft durch diese faszinierende und vielseitige Welt.

Erkunden Sie mit uns das Land an der berühmten Seidenstraße, auf der vor langer Zeit unzählige Karawanen mit ihren teuren Seidenstoffe, Gewürze und Edelsteinen aus China und Indien nach Europa zogen.

 

Erfahren Sie jede Menge spannender und informativer Geschichten. Besichtigen Sie die aus den vergangenen Zeiten erhaltenen beeindruckenden Monumente und gehen geheimnisvollen Legenden auf den Grund.

 

Kirgisistan ist ein ideales Reiseland für Reisende mit großem Interesse an der Geschichte und Kultur der Völker, die hautnah Eindrücke über Alltag und Lebensweise der Menschen gewinnen möchten. Es erwarten uns unzählige Zeugnisse alter Zeiten und Kulturen.

Begleiten Sie uns und spüren Sie die Vergangenheit.

Die Natur Kirgisistans ist wunderbar, die Bergwelt einzigartig und abwechslungsreich.
Begleiten Sie uns auf eine zehntägige Wandertour durch die bezaubernden Hochtäler und die beeindruckenden Schluchten des Turkestan Gebirges in das Herz des Pamir-Alai Gebirges.

Erleben Sie mit uns die unendlichen Weiten dieser einzigartigen Natur Kirgisistans fern jeder Unruhe und Hektik.
Die ungewöhnliche Gebirgsregion erinnert an die wilde Schönheit des südamerikanischen Patagoniens, die Gebirgsformationen, mit seinen klaren Gebirgsbächen, auf seinen alpinen Wiesen grasen seelenruhig die Herden der außergewöhnlichen Yaks – umgeben von weit über 5.000 Meter hohen Gletschern – und nicht ein Zeichen von Zivilisationen.
Die Gebirgspfade führen durch diese einmalige bezaubernde wilde Natur entlang der Steilhänge und erlauben atemberaubende Panoramablicke auf die Schluchten, gekrönt von den immer schneebedeckten
Gipfeln – zum Fuße des Piramidalnyi - mit 5.509 Höhenmetern der höchste Berg der Turkestan Gebirgskette.


Zusammen mit den Gipfeln des Ak-Suu (5.355 Meter) und des Slesova (4.240 Meter) werden Ihnen unvergessliche Eindrücke beschert.

 

 

   
© Mandib